bagatelle zweiundvierzig / zwiebacken

…..

…..

nun da die zukunft nur noch ein zwieback

vielleicht uns ist

vor dem zerkauen einzuweichen in lauwarme milch

nun da die zukunft keine schwarzwälder

kirschtorte mehr üppig getränkt mit schnäpsen

die wir weit ausholend unseren ahnen ins gesicht

schleuderten unsere tische zukunft reich gedeckt noch

waren damals

packt uns die angst vor einer zukunft

die uns nur mehr scheint zwiebacken

die wütende sahne im gesicht aber dem eigenen

sie empört uns indigniert

sollten wir aber gelernt haben

dass jede bagatelle

dass die zukunft der nachwachsenden

sich von der vergangenheit der

altvorderen

nur in der form unterscheiden wird

nicht der inhalt sich wandelt

verlust schmerz euphorie leid schmerzende glieder

einatmen

ausatmen

die hoffnung blind umklammert

eingeweichten zwieback schlürfend

durch einen strohhalm

…..

PS: Sie werden in den nächsten Tagen in London die neue Variante des kleinen Tierchens wohl weiterzüchten und uns – sincerely yours – über den Kanal schicken. Wir werden es nicht zu verhindern wissen, auch nicht mit Klagen und Barmen. Hoffe trotzdem, daß einer der sympathischsten Kicker ever, Mister (bald Sir?) Harry Kane noch zwei bis drei Tore schießt. Das Foto getätigt 2017 in GB. Einer der wunderbarsten Urlaube, in der Sprache der Nachwachsenden, ever!

…..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.