Immer wieder Sonntags …

… ein Blick zum Himmel und in den Kopf / vier

…..

….

Seit drei Wochen jeden Sonntag ein Blick in den Himmel im Kopf. Stelle mir vor, ich begebe mich in den Winterschlaf wie ein Bär. Erwache erst, wenn der ganze Mist vorüber. Träume mich durch alte Lieder. Ab und an hebe ich ein Augenlid, blicke in den Himmel und schaue nach, ob es sich lohnt, mich wieder zu bewegen. Jeden Sonntag. Seit drei Wochen.

…..

ich hatte gestern

als das erwachen mich nahm

einen moment jener klarheit kurz nur

kurz streifte mich

warum war jene nacht so kurz

kürzer war diese nacht

als ich wach wurde dachte ich wie kurz doch

jene nacht und so warm und

ich werde sie nicht mehr erleben

jene nacht

ich werde sie in die schubladen

in die schubladen meines gedankenschrankes

abgeheftet dort die nacht wie ein schmetterling

mit spitzer nadel gesteckt hinter glas

staub auf den durchsichtigen schwingen

zu betrachten hinter glas die nacht

als etwas was war

die nächte

waren

und hinderten dich daran

nach hause

nach hause und heim

heimzugehen

heim

heim

…..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.