schweigekartell die ängste eigensinnig

…..

…..

Heute nochmal am Ruder der Reime der Gefährte dem die momentanen Einsamkeiten ohne Frühling auch so langsam auf den Senkelsack gehen. Morgen aber kriegt er dann Besuch. Freue ich mich auch schon drauf. Selbst zum Selbstgespräch benötigt man ja ein Gegenüber.

…..

Laubsuppe knirscht knistert Sonnenbrandkekse im

lenzscheuen Gehirn

lange Leiden weilen lange an Leinen

harren der Klinge Gespräch Seelenpflaster

nicht die ehemaligen Pläne vergessen

mäanderne Freundlichkeiten auftauender Eiswein

vorne beginnen

sie beugte sich seine Schnürsenkel zu binden

singt der Meister weiche Knie zieh den Hut

gewaltiger Durst knirscht Eingeweide platzen

verschütte ich meine Erwartungen blüht

und teilt der Wald seine Geschichten also

die eigenen Vorräte auf fremdem Grund gießen

grundlos freudig

…..

(Archibald Mahler / Zimmermannologe in Ausbildung)

…..

PS 1: Heute hat die Queen Geburtstag. Stand up still and lift your hat! Ist Harry zu Hause geblieben? Man mungelt su, aber nix Genaues waas mer net! 

…..

PS 2: Ich danke meiner Schwester für obiges wunderbare „Familienfoto“.

..

PS 3: Iss ja nich so, daß mir Meister Dylan nicht nahe ist, aber diese knallharte Bläue seiner Augen ist mir erst mit diesem Clip vor die Füße gefallen. In einem Gletschersee baden, um seine Seele zu wärmen.

…..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.