Ei komm, isch drink, dann kanns du fahre und dann laß ich es krache! Ei!

…..

Thomas Hoepker / Blick von Williamsburg auf Manhattan / Brooklyn, 11. September 2001

…..

Ah – oh!

*

Lauterbach macht schon wieder Winter. Eben war doch Frühlingsfreiheit.

*

Der dritte Tag einer Kur soll ja besonders anstrengend sein. Stimmt schon. Man ist ein bisserl verhalten. Wird das was werden? Forget it! Drauf gepupst. Viviane de Queiroz Pereira traute sich nicht zu furzen. In gewissen Momenten. Kollabierte folglich. Implodierend. Krankenhaus. Jetzt ihre Erkenntnis: „Von nun an lasse ich es krachen, Leute!“ Ich bin dabei.

*

Normalerweise lade ich hier eigene Fotos hoch. Da oben. Aber der Hoepker passt einfach zu gut. Und meine Überschriften klaue ich auch nicht sonst so und überhaupt. Gelle! Jedoch: obigen ultimativen Hipster – Ironiker las ich gestern auf der Türe eines Weinladens hier in der Bahnhofstraße. Habe ihn ein bisserl gepimpt. Ähem? Gibt es eigentlich noch Hipster? Ja. Gestern sah ich einen aufgedunsenen Julian Reichert bei SERVUS TV. Er will die Ukraine verteidigen. Aber so richtig. Do simmer dabei. Dat ist prima. Ich schwiff ab.

*

Der neue Friederich rechnet ab mit der alten Angie. Er tut dies nicht auf einem Bierdeckel, sondern in der Baumvernichtungsgazette (Achtung! Großbuchstaben!) ZEIT. „Ich irrte nicht, du irrst ständig und sie hat eh keine Ahnung. Und alle: …“ Vielleicht doch lieber Bierdeckel? Danke BILD!

*

Anna Besenkammer und ihre Mama haben London verlassen. „Wir wünschen Boris viel Glück und hoffen, daß es ihm gut geht!“ Das berührt mich ungut. Als solidarischer Badener. Geht „Uns Bobbele“ jetzt für unser aller Gier und erlöse uns von dem Übel symbolisch in den Knast? Hosianna!

*

Ho Ho Ho Chi Minh! Wo Wo Lo Di Myr! Wer erinnert sich noch, wann und wo er laut skandierte? Manchmal etliche Jahre später? In Sicherheit. Sind wir nicht alle ein bisserl Oskar? Zu lautes Wissen erst. Gefolgt vom tragischen Zweifel. Und dann ab dafür? Pustekuchen. Geht doch auch ohne Moralzumba. Von BILD lernen heißt Wendemanöver lernen. Tut dem Konto besser. Beherrschet die Halse, meine geschwätzigen Freunde (m/w/d)!

*

Ha! Hab ich recht oder hab ich immer recht? Alle Leitmedien und Buchstabenschleudern haben heute die Ohrfeigen zum Thema gemacht. Wahlweise unter „Panorama“, „Von der Welt“, „Unser aller Wissen“ oder „Wir und die Gesellschaft“. Warum nicht auf der Sportseite? Unser Döner – Poldi? Wo ist dieser Tage Jogi? Steht das Stadion in Charkiw noch? Oder der Laternenpfahl in Sotschi? War Watuniki eigentlich eine Insel in der Südsee?

*

Einmal in meinem Leben möchte ich so traurig aussehen wie Scholz. Aber da eh alles den Bach runter geht? Heute hat er Geburtstag. Nein. Nicht Olli.

*

Winke – Winke!

…..

…..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.