Immer wieder Sonntags …

ein Blick zum Himmel und in den Kopf / eins

…..

…..

Ab heute jeden Sonntag ein Blick in den Himmel im Kopf. Stelle mir vor, ich begebe mich in den Winterschlaf wie ein Bär. Erwache erst, wenn der ganze Mist vorüber. Träume mich durch alte Lieder. Ab und an hebe ich ein Augenlid, blicke in den Himmel und schaue nach, ob es sich lohnt, mich wieder zu bewegen. Jeden Sonntag. Ab heute.

…..

ich hatte gestern

heute nacht schon wieder

wieder hatte ich heute nacht

geträumt

ja

ja gewiß aber

es ist kalt in mir

geworden ist es

kalt

und ich dachte obwohl das nicht geht

denke denke mal warum im traum doch

denken geht nicht wenn man schläft

wenn man schläft ist es anders

blitze lichter pfeile

gewitter im hirn dem ruhesuchenden gehirn und die muskeln

die muskeln vibrieren auch

obwohl sie ruhen aber

die blitze lichter pfeile bleiben sie

und ich blieb wach

obwohl ich nicht geschlafen hatte

und dann war der frühling da

da war er doch der frühling und ich

ich war auch da

da war ich noch im traum

aber auch der frühling

der war schon wach war der und da

der frühling im traum

und dieser lenz der kalte jetzt plötzlich

plötzlich so kalt der lenz

gewiß

und sonst

so viele träume im körper und

im kopf träume und luft

überall

…..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.